St. Peter und Paul

Kolping_Aktuell  Kolpingfamilie St. Peter und Paul

Die Kolpingfamilie St. Peter und Paul ist Mitglied der internationalen Kolping-Bewegung, die vom deutschen Priester Adolph Kolping ursprünglich als Standesverein für (wandernde) Handwerksburschen gegründet worden war. Adolph Kolping, der selber das Schuhmacherhandwerk erlernt hatte, wollte es den jungen Menschen ermöglichen, neben der beruflichen Ertüchtigung ein christliches Menschenbild zu entwickeln, das in der damals beginnenden Industrialisierung von besonderer Wichtigkeit war.

Das Schweizer Kolpingwerk unterhält eigene Vereinshäuser und eine Krankenkasse sowie mehrere Chorvereinigungen. Die Kolpingfamilie St. Peter und Paul sieht ihre Aufgabe in der Förderung des Pfarreilebens durch aktive Mitarbeit bei Pfarreianlässen und eigene Veranstaltungen, wie regelmässige Treffen, Bummel und Feldgottesdienst an Christi Himmelfahrt, Herbstschiessen.
Sie unterstützt die Vernetzung mit anderen Kolpingfamilien 
mit rund 11´000 Mitgliedern und weltweit in 59 Ländern mit rund 450´000 Mitgliedern.
An die Entwicklungshilfe des internationalen Kolpingwerkes leistet sie ebenfalls ihren Beitrag.

Präsidentin
Trudi Tassetti
Neumarkt 16
8001 Zürich
044 252 06 47

Präses
Franz Stampfli, Pfr.
Werdstrasse 53
8004 Zürich
044 451 24 34
079 328 87 17
franz.stampfli@zh.kath.ch